Additive Fertigung

Additive Verfahren wie das Selektive Lasersintern (SLS) ermöglichen die schichtweise Generierung dreidimensionaler Bauteile direkt aus CAD-Daten. Die werkzeuglose Formgebung bietet im Gegensatz zu konventionellen Verfahren, wie dem Spritzgießen, nahezu uneingeschränkte geometrische Freiheit. Die Entwicklung dieser Technologien von reinen Rapid Prototypingverfahren hin zu Serienfertigungsverfahren bringt viele marktwirtschaftliche Vorteile mit sich. So können „time-to-market“-Zeiten deutlich verkürzt werden und neue Produkte mit geringerem Risiko produziert werden. In diesem Blog sollen aktuelle Entwicklungen in der Additiven Fertigung aufgezeigt werden.

Quelle: www.lkt.uni-erlangen.de